Wir schenken dir ab einem Einkauf von 100 Euro eine Snackbox aus Edelstahl von Eco Brotbox (einfach mit in den Warenkorb legen, der Betrag wird automatisch am Checkout abgezogen).

Minimalismus mit Kindern - 5 Vorteile einer minimalistischen Garderobe

There is no planet B! Deswegen beschäftigen sich viele Familien mit dem Thema Nachhaltigkeit. Ganz schnell kommt man dann zum nächsten Thema: Minimalismus mit Kindern. Denn eine nachhaltige Lebensweise geht mit minimalistischen Ansätzen Hand in Hand. Diese Ansätze lassen sich ohne großen Aufwand - dafür aber mit großer Wirkung - auf den Kleiderschrank Eurer Kids anwenden. Wir zeigen Euch wie!

Aber was ist Minimalismus eigentlich?

Minimalismus ist die Beschränkung auf das Wesentliche. Dafür trennt man sich zunächst von allem Überflüssigem. Das sorgt für Ordnung in Wohnung und Kopf. Vor jeder Konsumentscheidung muss man sich selbst ehrlich die Frage beantworten, ob der neue Gegenstand wirklich notwendig ist. Idealerweise achtet man beim Konsum auf gute Qualität. So halten die gekauften Dinge länger. Ersetzt werden dann nur noch Dinge die kaputt gehen.

Wie hängen Minimalismus und Nachhaltigkeit zusammen?

Das ist ganz simpel: durch Minimalismus wird in Bezug auf Quantität und Qualität bewusster konsumiert. Dadurch wird die Umwelt geschont.

Und was hat das Ganze mit dem Kleiderschrank meiner Kinder zu tun? 

Wer ein bisschen nachhaltiger Leben will, kann ganz einfach in der Kindergarderobe anfangen. Da die kleinen Räuber auch wahnsinnig schnell wachsen, ist das der erste sinnvolle Schritt.

In erster Linie sollte man darauf achten das die Kleidung aus nachhaltigem Materialen ohne Giftstoffe besteht und unter fairen, ökologischen Bedingungen hergestellt wurde. Zusätzlich sollte man sich aber auch noch auf die Menge an Teile beschränken die das Kind wirklich braucht und tragen kann.

Wie schaffe ich den Schritt zu minimalistischen Kindergarderobe?

HeyJune Concept Store - Minimalismus mit Kindern - 5 Vorteile einer minimalistischen Garderobe - Bild von ordentlich aufgestapelter Kleidung

Ganz wichtig ist, dass die Teile alle gut kombinierbar sind. Daher sollten viele Basic Teile in den Lieblingsfarben gewählt werden. Wir als Jungsmamas wählen meist gedeckte Farben. Natürlich lieben Kinder auch bunte Drucke und Muster und die Mamas wollen vielleicht auch ein Paar saisonale Trendfarben dabeihaben. Die Garderobe kann auch solche Teile beinhalten, die dann mit den Basics zu verschiedenen Outfits kombiniert werden können. Meist sind das die Oberteile.

In der Regel sollte man insgesamt für 7-9 Tage Kleidung haben, da einmal die Woche gewaschen wird.

HeyJune Concept Store - Minimalismus mit Kindern - 5 Vorteile einer minimalistischen Garderobe - Bild von ordentlich aufgestapelter Kleidung

Was sind die Vorteile?

  • Kinder können sich selber anziehen ohne gleich wie Pipi Langstrumpf auszusehen. Damit gibt man ihnen das schöne Gefühl der Selbstständigkeit.
  • Der Geldbeutel wird geschont. Selbst wenn man für einzelne Teile mit guter, nachhaltiger Qualität mehr ausgibt – unterm Strich ist das günstiger als ein vollgestopfter Fast Fashion Kleider Schrank.
  • Der Kleiderschrank bleibt kinderleicht immer schön aufgeräumt.
  • Wenn man wenig Teile hat, dann hat man weniger Arbeit mit dem Verschenken/Verkaufen von zu klein gewordenen Sachen.
  • Last but not least: durch eine minimalistisch Kindergarderobe wird überflüssiger Konsum vermieden und somit die Umwelt geschont.

Natürlich hat die minimalistische Kindergarderobe auch einen Nachteil: ist man länger als eine Woche im Urlaub ohne Waschmaschine dann hat man ein Problem. Aber meist geht man ja nicht länger als eine Woche ins Hotel und fast alle Ferienhäuser und Wohnungen haben heutzutage eine Waschmaschine. Eine Lösung kann auch sein, dass man sich von Freunden für die Urlaubswoche Sachen ausleiht. Das machen wir selber auch oft so.

Was ist Eure Meinung zu Minimalismus mit Kindern? Oder zur minimalistischen Kindergarderobe? Habt ihr Erfahrungen damit? Weitere Tipps? Wir freuen uns auf einen Austausch mit Euch!

...

Wir sind Franzi und Maria. Zusammen haben wir HeyJune gegründet. Wir haben für uns selbst und in unserem Umfeld beobachtet, dass es schwierig und zeitaufwändig ist nachhaltige Brands zu finden die einen cleanen, minimalistischen Look bieten – insbesondere auch für ältere Kinder. Ganz bald gibt es genau diesen Look für Eure Kids bei HeyJune. Wir freuen uns riesig wenn Ihr Euch zu unserem Newsletter anmeldet.

 

 

1 Kommentar

  • Ich bin schon sehr gespannt

    Nina Riebartsch

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen